Schwimmkurse für Babys


Ab sofort hat der ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau auch ein spezielles Angebot für die Allerjüngsten im Programm: Unter professioneller Anleitung ausgebildeter Instruktorinnen lernen Babys ab 4 Monaten gemeinsam mit ihren Eltern beim Babyschwimmkurs das Element Wasser kennen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung: für Babies 4-8 Monate und 9-18 Monate

Im Pool mit Olympioniken

Die ersten Tage des neuen Jahres 2017 verbrachten insgesamt 14 Leistungsschwimmer des ASV2000  – ASKÖ Schwimmverein Stockerau bei einem Trainingslager im ungarischen Györ. Gleich am ersten Trainingstag konnten die jungen Stockerauer Sportler die beiden ungarischen Top-Schwimmer und Olympiastarter Zsuzsa Jakabos und Gabor Balog beim Training auf der Nebenbahn beobachten, die im Anschluss dann gerne für ein gemeinsames Foto zur Verfügung standen. Weiterlesen

Bronze für Nina Gangl in Györ

nina-3rd-place-in-gyor-2016-12-17

Von 14.12. -17.12.2016 ging im ungarischen Györ der Internationale Scitec Swim Cup über die Bühne. Die ungarische Stadt wird kommendes Jahr Schauplatz des EYOF (European Youth Olympic Festival) sein, und aus diesem Grund wurde der internationale Wettkampf von vielen Sportlern als “Generalprobe” genutzt. So waren neben zahlreichen Österreichischen Vereinen auch Sportler aus Deutschland, Schweiz, Ukraine, Italien, Tschechien, Israel, Dänemark oder Rumänien am Start. Aber auch eine Abordnung des chinesischen Schwimmteams war in Ungarn zu Gast.

Für viele ASV2000 Athleten war es das erste Antreten bei so einem großen internationalen Event, und dementsprechend groß war die Anspannung und Aufregung, bei einem der größten Wettkämpfe Europas dabei zu sein. Bestens vorbereitet zeigten die zwölf Stockerauer Schwimmer aus den beiden Leistungsgruppen auch tolle Leistungen und platzierten sich mit ihren Zeiten durchwegs unter den Top 20.

Nina Gangl, Botond Laz und Eren Tula Hale Begüm durften sich jeweils über einen Einzug ins FInale freuen. Nina Gangl schwamm mit neuer persönlicher Bestzeit über 50 Meter Rücken (32:20) auf den dritten Platz und nahm somit eine Bronzemedaille mit nach Hause. Auch Vereinskollege Botond Laz verbesserte seine persönliche Bestzeit auf den 50 Meter Rücken auf 30:04 und belegte damit im Finale den zehnten Platz. Besonders überraschte die Trainer diesmal Youngster Eren Tula Hale Begüm, die im Vorlauf ebenfalls über 50 Meter Rücken mit einer Zeit von 37:41 aufhorchen ließ, und sich im Finale noch auf 36:83 steigerte. Somit beendete sie den Wettkampf in diesem Bewerb auf dem tollen achten Rang.

“Der Wettkampf auf der 50-Meter Bahn in Györ war ein toller Abschluß für unsere Schwimmer für dieses Jahr. Alle sind perfekt geschwommen und haben mit ihren Leistungen gezeigt, dass sie sich in den vergangenen Monaten stark gesteigert haben und wir für das kommende Jahr noch viel vor haben”, freute sich Trainer Kornél Békési. Die ASV2000-Schwimmer dürfen jetzt ein paar trainingsfreie Tage im Kreise ihrer Familie genießen, bevor es gleich nach dem Jahreswechsel für eine Woche auf Trainingslager ins ungarische Györ geht.

gyor-2016-12-17

 

Ergebnisse

Nikolo brachte Medaillen

img-20161205-wa0001

Eine Abordnung der ASV2000-Nachwuchsgruppe mit Emilia Hengstberger, Hannah Schuster, Mala Schober, Markus Höfle, Melissa Schartner und Sophie Vohrizka vertrat unseren Verein beim Nikolaus-Schwimmen in Steyr. Alle Teilnehmer traten zu den Bewerben über 25-Meter an. Trotz starker und älterer Konkurrenz durften sich Emilia, Markus und Mala über insgesamt sieben Mal Edelmetall – überreicht vom Nikolaus höchstpersönlich – freuen. Weiterlesen

NÖ-Kader nur hauchdünn geschlagen

img_4614

Am Sonntag, 27.November 2016 fand im Trauner Hallenbad der Bundesländervergleichskampf statt. Im Niederösterreichischen Team fanden sich gleich fünf Schwimmer des ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau. Markus Kuchler, Marcus Reimansteiner, Nina Gangl, Niklas Schuster und Jan Matejczuk starteten unter Blau-Gelber Flagge. Leider musste Fabian Renner krankheitsbedingt seine Teilnahme bei dem Nachwuchswettkampf absagen. Delegationsleiterin und Landesschwimmwartin Uschi Manhart sowie Landesjugendwart Erich Neulinger waren mit der Leistung ihres Teams sehr zufrieden, verpassten die NÖ Kaderathleten doch nur hauchdünn den Sieg vor der Wiener Delegation.
Weiterlesen

12 Medaillen über die Langstrecken

img_4525

Beim zweiten Teil des diesjährigen NÖ Kids Cup standen in Wr. Neustadt die Langstreckenbewerbe am Programm. Der ASV2000 reiste mit insgesamt 15 Nachwuchsathleten an. Für die jüngeren galt es 100 Meter Lagen und 200 Meter Freistil zu absolvieren, für die zehn- und elfjährigen ging es über 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil. Die Schwimmer des ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnten wieder ein fabelhaftes Ergebnis erzielen und durften sich über insgesamt 12 Medaillen freuen. Der ASV2000 holte somit hinter dem SVS Schwimmen die zweitmeisten Medaillen bei diesem Wettkampf. Weiterlesen

Trio zieht in die Finalläufe ein

gangl-ninaBei der Internationalen SVS Trophy in Schwechat waren die Athleten des ASV2000 mit zahlreichen anderen österreichischen sowie ungarischen, slowakischen und tschechischen Vereinen am Start. ASV2000-Headcoach Kornél Békési zeigte sich über die gezeigten Leistungen der Stockerauer Kaderschwimmer besonders erfreut: Neben durchwegs neuen persönlichen Bestzeiten konnten sich Nina Gangl, Botond Láz und Markus Kuchler mit sensationellen Zeiten über die 100 Meter Freistil für den Endlauf über 200 Meter Lagen qualifizieren. Insgesamt brachten die ASV2000-Schwimmer vier Mal Silber und zwei Mal Bronze mit nach Hause. Weiterlesen

Zweitbester Verein der ASKÖ-Landesmeisterschaft

img_4486Als zweitbeste Mannschaft kehrte das Team des ASV2000 von der ASKÖ Landesmeisterschaft in St.Pölten nach Hause. Insgesamt durften sich die 23 Stockerauer Schwimmer über 64 (!) Medaillen  – davon 26 in Gold, 21 in Silber und 17 in Bronze – freuen. Nur Gastgeberverein ESV St.Pölten war mit 66 Mal Edelmetall noch einen Tick besser. Weiterlesen

Erfolgslauf in Linz fortgesetzt

img_4453

Mit einer 12-köpfigen Athletenabordnung die sich aus Schwimmern der beiden Leistungsgruppen zusammensetzte, reiste der ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau zur ASKÖ Bundesmeisterschaft auf die Linzer Gugl. Es war der erste Einsatz der LG1 und der erste Langstreckenbewerb für die Stockerauer Schwimmer in dieser noch jungen Saison. Das Ergebnis von beachtlichen 49 Mal Edelmetall – davon 22 in Gold,
17 in Silber und 10 in Bronze – stimmte die ASV2000-Truppe unter der Leitung von Trainer Kornél Bekési mehr als zufrieden. Von den gesamt 26 teilnehmenden Vereinen belegten die Stockerauer den tollen sechsten Gesamtrang im Vereinsranking. Weiterlesen