Tolles Ergebnis für ASV2000-Schwimmer in Schwechat

Den Beginn im heurigen Wettkampfkalender machte die ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft in Schwechat. Der ASKÖ Schwimmverein Stockerau war einer der sechs teilnehmenden Vereine, und konnte mit insgesamt zehn Mal Gold, sieben Mal Silber und 14 Mal Bronze eine stolze Bilanz ziehen. Beste ASV2000-Schwimmerin war diesmal Youngster Kayra Yurdakul, die neben vier Mal Gold in den Einzelbewerben auch noch zwei weitere Siege mit ihren Staffelkolleginnen einheimste. Bei den Burschen waren Adrian Sebestyen mit zweimal Gold (50 Freistil, 50 Rücken), einmal Silber (50 Schmetterling) und einmal Bronze (50 Brust) sowie William Elliott mit zwei Goldmedaillen (100 Freistil, 100 Brust) die Besten Stockerauer Athleten.

Johanna Fugina, die seit Beginn dieses Semesters im NÖ Sportleistungszentrum St.Pölten die Schule besucht und trainiert, konnte sich insgesamt über drei Silbermedaillen (100 Freistil, 100 Rücken und 100 Schmetterling) freuen. Niklas Schuster holte einen dritten Platz über 100 Meter Rücken und den 2. Platz über 100 Meter Brust. Hannah Schuster gewann Silber über 100 Meter Schmetterling und Bronze über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken. Lorenz Bachner nahm Bronze über 100 Meter Rücken mit nach Hause. Emilia Hengstberger gewann Silber über 100 Meter Brust, Sophie Vohryzka (100 Schmetterling) und Clara Mordax (100 Meter Brust) freuten sich jeweils über eine Bronzemedaille.

Alena Platz und Florian Schartner holten jeweils in den Bewerben 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling Bronze-Medaillen. Vanessa Fechner belegte über 50 Meter Rücken den dritten Platz.

Außerdem sorgte die ASV2000-Staffel der jüngeren Mädchen mit Vanessa Fechner, Kayra Yurdakul, Lilly Weiss und Alena Platz sowohl über 4×50 Freistil als auch 4×50 Lagen für erhöhten Puls bei den mitgereisten Fans und Vereinskollegen: In beiden Bewerben lagen die Stockerauerinnen nach den ersten 100 Metern zurück, starteten dann aber eine fulminante Aufholjagd und konnten als jubelnde Siegerinnen aus dem Wasser steigen.

„Unsere Schwimmer sind diesen ersten Wettkampf aus dem vollen Training heraus geschwommen, trotzdem haben wir schon unzählige neue Bestzeiten gesehen. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen aller unserer Sportler, sowohl der Älteren und Routinierteren als auch der Jüngeren“, so die Trainer Dominic Meidlinger und Chris Strambach. Beide bedanken sich auch bei den mitgereisten Eltern für das lautstarke Anfeuern aller ASV2000-Schwimmer im Schwechater Hallenbad. „Das war für die Kids natürlich auch nochmal ein großer Ansporn!“. Weiter im Wettkampf-Programm geht es schon kommendes Wochenende mit dem 1. Teil des Kids Cup in Krems.

Ergebnisse ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft 2019