Nina Gangl schwimmt zu erstem Staatsmeistertitel!

Bei den in Innsbruck ausgetragenen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse und Juniorenklasse vertrat Kader- und Spitzenschwimmerin Nina Gangl (Jg.2003) den ASV2000 im Innsbrucker Tivoli. Gleich in ihrem ersten Bewerb, den 50 Metern Freistil konnte sie ihre Sprintqualitäten voll nutzen und holte als Führende nach dem Vorlauf souverän in 00:25,85 im Finale den Staatsmeistertitel vor Lena Kreundl und Lena Opatril. Der Sieg in der Junioren-Klasse war ihr damit ebenfalls sicher. ASV2000-Schwimmerin Nina Gangl (die auch den aktuellen Junioren-Rekord über 50 Meter Freistil hält) unterbot mit dieser Zeit auch das Limit für die Europameisterschaft 2020 in Budapest und wird auch bei der Kurzbahn-EM 2019 in Glasgow an den Start gehen.

Auch in den weiteren Bewerben schaffte Nina Gangl vom ASV2000 problemlos den Einzug ins Finale. Über 200 Meter Freistil wurde sie Fünfte, über 100 Meter Rücken belegte sie Platz sechs. Im Bewerb 50 Meter Rücken musste sie sich nach dem vierten Rang im Vorlauf mit Platz Fünf im Finale zufrieden geben. Dafür stand aber mit 100 Meter Freistil eine weitere Paradestrecke von Nina Gangl auf dem Programm: Hier gewann sie nach den 50 Metern Freistil ihren zweiten Junioren-Staatsmeistertitel, und stand mit ihrer Vorlaufzeit 00:58,60 als Dritte im Finale der Allgemeinen Klasse. Im Endlauf steigerte sich Nina auf 00:57,43 und gewann damit Silber und somit den Vize-Staatsmeistertitel.

Ab 20. August heisst es dann abermals Daumen drücken für Nina Gangl, da findet die Junioren-WM in Budapest statt. Die Vorbereitung für dieses Event absolviert die ASV2000-Schwimmerin ab dieser Woche in der Südstadt.

Ergebnisse Staatsmeisterschaft Schwimmen 2019