Elf Mal Edelmetall für den ASV2000 bei der CSIT

Die CSIT 2019 war für das Österreichische Schwimmteam absolut erfolgreich – auch wenn sich die Heimreise mit Flugausfällen und ungeplanter Verzögerung von mehr als einem Tag recht chaotisch gestaltete. Insgesamt könnten die Rot-Weiss-Roten Schwimmer in den Einzelbewerben 84 Mal Gold, 59 Mal Silber und 44 Mal Bronze mit nach Hause nehmen. Außerdem kamen aus den Staffelbewerben noch 19 Mal Gold und vier Mal Silber dazu.

Die Nachwuchsathleten des ASV2000 – Johanna Fugina, Niklas Schuster und William Elliott trugen mit ihren Leistungen zum Erfolg der Österreichischen Delegation bei. Johanna Fugina holte zwei Mal Gold (50 und 100 Meter Freistil) sowie vier Mal Silber (200 Meter Freistil, 200 Meter Schmetterling, 4×50 Meter Freistil-Staffel und 4×100 Meter Freistil-Staffel). Niklas Schuster durfte sich mit seinen Staffel-Kollegen zwei Mal über Gold freuen (4×50 Meter Lagen und 4×100 Meter Freistil). Außerdem gewann er Bronze über die 400 Meter Freistil. William Elliott holte zwei Mal Gold mit der Staffel (4×50 Meter Lagen und 4×100 Meter Freistil) sowie zwei Mal Bronze in den Einzelbewerben 200 Meter Lagen und 100 Meter Freistil. „Es war für alle Schwimmer eine tolle und lehrreiche Erfahrung und ich bin mit den gezeigten Leistungen und Platzierungen sehr zufrieden“, resümierte der ASV2000-Trainer Dominic Meidlinger, der bei der CSIT auch Teil des Trainerteams war.

CSIT-Update: Weitere vier Medaillen gesammelt

Die drei ASV2000-Athleten konnten im spanischen Tortosa ihre Medaillensammlung am zweiten Wettkampftag um weitere vier Trophäen erweitern. Johanna Fugina gewann Silber über 200 Meter Schmetterling. William Elliott gewann als Teil der 4×50 Lagen-Staffel Jahrgang 2002/03 die Goldmedaille. Sein Vereinskollege Niklas Schuster war Teil der 4×50 Lagen-Staffel Allgemeine Klasse und durfte dort ebenfalls über Gold jubeln. Außerdem gelang Niklas Schuster im Bewerb 400 Meter Freistil als Dritter ebenfalls der Sprung auf´s Podest. Der gesamte ASV2000 gratuliert dem erfolgreichen Trio und wünscht weiterhin viel Glück bei den Bewerben!

Erste Medaillen in Spanien

Die drei ASV2000-Athleten Johanna Fugina, William Elliott und Niklas Schuster sind gemeinsam mit ihrem Trainer Dominic Meidlinger teil des österreichischen Schwimm-Teams bei der CSIT, welche dieses Jahr im spanischen Tortosa ausgetragen wird.

Bereits der erste Wettkampftag startete für das Stockerauer Trio sehr erfolgreich: Johanna Fugina holte sich sensationell den Sieg in ihrer Altersklasse über 100 Meter Freistil. William Elliott durfte sich in den Bewerben 200 Meter Lagen und 100 Meter Freistil jeweils über den dritten Platz und somit Bronze freuen. Lediglich Niklas Schuster verpasste über 50 Meter Brust knapp das Podest und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Aber es warten noch weitere spannende Wettkampftage auf die ASV2000-Athleten: Wir drücken auf jeden Fall weiter die Daumen und werden natürlich auch über Neuigkeiten berichten.