Josef Krämer gewinnt Kids-Cup Gesamtwertung

Die vierte und letzte Runde des NÖ Kids Cup 2018/19 fand am 04. und 05. Mai in St.Pölten statt. Das Team des ASV2000-ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnte bei diesem Wettkampf die stolze Summe von insgesamt 26 Medaillen erzielen – davon neun in Gold, acht in Silber und neun in Bronze. Außerdem durfte sich Josef Krämer (Jg. 2010) über die höchste Punktegesamtwertung nach allen vier Cup-Bewerben und somit den Pokal für die beste Leistung in seinem Jahrgang freuen.

Josef Krämer war auch beim 4. Teil des Kids Cup erfolgreichster Stockerauer Schwimmer, denn er konnte insgesamt vier Mal Gold (50 Meter Schmetterling, 50 Meter Brust, 50 Meter Freistil und 200 Meter Freistil) sowie Silber über 100 Meter Lagen erzielen. Vereinskollege Florian Schartner (Jg.2009) sicherte sich die Goldmedaille über 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken sowie Silber über 50 Meter Schmetterling und 200 Freistil. Außerdem holte Schartner Bronze über 100 Meter Lagen. Markus Höfle (Jg.2009) erweiterte seine Medaillensammlung gleich um sechs Stück. Er gewann den Bewerb über 50 Meter Brust, gewann Silber über 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen sowie Bronze über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil.

Weitere Goldmedaillen steuerte Adrian Sebestyen (Jg.2010) zur ASV2000-Medaillenstatistik bei: Er gewann die Bewerbe 50 Meter Rücken und 100 Meter Lagen, sicherte sich Silber über 50 Meter Freistil und den dritten Platz über 50 Meter Schmetterling. Emilia Hengstberger (Jg.2008) durfte sich über zwei Mal Bronze freuen (100 Meter Brust, 200 Meter Lagen).

Sehr erfolgreich waren auch die Stockerauer Staffeln unterwegs. Die Mädchen-Staffel mit Sophie Vohryzka, Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Hannah Schuster holte den sehr guten zweiten Platz über 4×50 Meter Freistil und den dritten Platz über 4×50 Meter Lagen. Die Burschen-Staffel mit Josef Krämer, Florian Schartner, Markus Höfle und Adrian Sebestyen freute sich über Bronze in der 4×50 Meter Lagen Staffel, über 4×50 Meter Freistil musste man sich knapp als Vierter geschlagen geben. „Die Kids können allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Das Training der letzten Wochen hat sich definitiv bezahlt gemacht, es wurden durchwegs neue persönliche Bestleistungen aufgestellt“, freute sich das Trainer-Team des ASV2000 Marion Jordan und Chris Strambach nach den beiden anstrengenden Wettkampftagen in St.Pölten. „Obwohl das Wettkampfprogramm für alle Teilnehmer sehr umfangreich und fordernd war, waren alle topmotiviert bei der Sache“, so die stolzen Trainer, die sich auch bei den mitgereisten Eltern und Familienangehörigen für die lautstarke Unterstützung bedanken möchten.

Ergebnisse 4. Teil NÖ Kids Cup 2018/19

Die kommenden Highlights für die ASV2000-Schwimmer sind Ende Mai der 1. Teil der NÖ Landesmeisterschaft sowie das Vienna Swim Meet im Stadthallenbad.