ASV2000-Athleten standen 31 Mal am Siegerpodest

Der zweiten Teil der NÖ Landesmeisterschaften fand diesmal in Wr.Neustadt statt. An zwei Wettkampftagen schwammen Teilnehmer aus insgesamt 14 Vereinen um die Medaillen. Der ASV2000 konnte insgesamt 31 Mal Edelmetall mit nach Hause nehmen. Diesmal glänzte es sechs Mal in Gold, zehn Mal in Silber und 15 Mal in Bronze. Im Vereinsranking belegte der ASKÖ Schwimmverein mit diesem Ergebnis den sechsten Platz.

Erfolgreichster Stockerauer Schwimmer war einmal mehr Josef Krämer (Jg. 2010). Er sicherte sich gleich drei Mal den Sieg und somit den Landesmeistertitel in der Schülerklasse 1 und zwar bei den Bewerben 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil. Lediglich über die 50 Meter Rücken stand er nicht ganz oben am Podest, sondern durfte sich über Silber freuen. Zwei Landesmeistertitel eroberte Niklas Schuster (Jg.2005) über 100 Meter Brust und 200 Meter Brust. Im Bewerb 200 Meter Lagen gewann Niklas Schuster Silber und Bronze über 400 Freistil. Den sechsten Landesmeistertitel für den Stockerauer Schwimmverein holte Florian Schartner (Jg.2009) und zwar über 50 Meter Schmetterling. Mit zwei weiteren Silbermedaillen über 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil rundete der ASV2000-Nachwuchsschwimmer seine Medaillensammlung ab. Jahrgangskollege Markus Höfle (Jg.2009) sammelte insgesamt vier Mal Edelmetall – einmal Silber über 50 Meter Brust und jeweils Bronze über 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken und 50 Meter Freistil.

Auch William Elliott (Jg.2005) durfte sich über eine Silbermedaille im Bewerb 400 Meter Freistil und eine Bronzemedaille über 200 Meter Freistil freuen. Lorenz Bachner (Jg.2006) gewann Bronze über 200 Meter Rücken. Johanna Fugina (Jg.2005) durfte sich über Silbermedaillen in den Bewerben 200 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil freuen. Katharina Koch holte zweimal Bronze über 400 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling. Auch Emilia Hengstberger (Jg. 2008) landete zweimal auf dem zweiten Platz und holte sich Silber über 100 Meter Brust und 200 Meter Brust. Ihre Vereins- und Jahrgangskolleginnen Hannah Schuster und Sophie Vohryzka gewannen jeweils zweimal Bronze. Hannah Schuster in den Bewerben 100 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling, Sophie Vohryzka über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Brust. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Melissa Schartner startete das Mädchen-Quartett auch jeweils bei den Staffelbewerben: Über 4×50 Freistil schaffte die Mädchen-Staffel des ASV2000 den dritten Platz und somit eine weitere Bronze-Medaille. Über 4×50 Meter Lagen lieferte man sich mit der Konkurrenz einen harten Kampf, leider rutschte Emilia Hengstberger bei ihrem Startsprung aus und so mussten sich die ASV2000-Schwimmerinnen mit dem vierten Platz abfinden. Kayra Yurdakul (Jg.2010) machte mit zweimal Bronze über 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil die Sammlung des ASV2000 komplett. „Die Stimmung an beiden Wettkampftagen war sehr gut, auch mit den geschwommenen Zeiten waren wir zufrieden. Die Trainingskonsequenz der letzten Wochen hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht“, zeigte sich das ASV2000-Trainerteam erfreut und das, obwohl man auf Grund der extremen Temperaturen gar nicht damit gerechnet hatte, dass die Leistungen so perfekt sein würden.

Ergebnisse NÖ Landesmeisterschaft 2019

Die jüngeren ASV2000-Schwimmer treten somit bereits ihre verdienten Sommerferien an. Für Johanna Fugina, Niklas Schuster und William Elliott geht es nun zur CSIT nach Spanien. Sie stoßen dann etwas später zum ASV2000-Trainingslager in Bratislava zu ihren Teamkollegen dazu.