ASV2000-Schwimmer holen 20 Medaillen beim Kids Cup

Im Kremser Hallenbad wurde der erste Teil des aktuellen Kids Cup 2019/20 mit den 50-Meter-Bewerben abgehalten. Für die jungen Sportler und Sportlerinnen des ASKÖ Schwimmverein Stockerau war dieser Wettkampf einmal mehr ein großartiger Auftakt in die Schwimmsaison. Mit den insgesamt 20 Medaillen (sechs Mal Gold, sieben Mal Silber und sieben Mal Bronze) belegte man im Vereinsranking den sehr guten dritten Platz.

Erfolgreichster Schwimmer war auch diesmal Josef Krämer, der sich gleich über drei erste Plätze und einmal Silber freuen durfte. Sein Vereins- und Jahrgangskollege Adrian Sebestyen holte sich von den drei Sorten Edelmetall jeweils eine Version und wurde somit zweitbester Stockerauer Schwimmer. Kayra Yurdakul war mit zwei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätze beste weibliche Schwimmerin des ASV2000. Ebenfalls über ihre Stockerlplätze freuten sich Liana Sebestyen (zweimal Silber), Emilia Hengstberger (einmal Silber), Florian Schartner (zweimal Bronze) und Sophie Vohryzka (einmal Bronze). Die Mädchen-Staffel konnte auch diesmal wieder über zweimal Gold jubeln, und das obwohl Hannah Schuster aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht an den Start gehen konnte. Statt ihr sprang Alena Platz ein und lieferte mit ihren Vereinskolleginnen Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Sophie Vohryzka sowohl über 4×50 Kraul als auch über 4×50 Lagen sehr spannende Rennen mit den anderen Teams, die auf den letzten Längen dann doch zugunsten des ASV2000 ausgingen. „Die Staffelbewerbe waren wirklich spannende Minuten, bei denen unsere Mädls ihr Können bewiesen haben“, schildert Trainer Chris Strambach seine Eindrücke vom Wettkampf in Krems. Auch die Leistungen der jüngeren ASV2000-Athleten stellte die Trainer mehr als zufrieden: „In Krems haben unsere Jüngsten ihr Talent gezeigt. Wir freuen uns sehr darauf, mit diesem Team weiterzuarbeiten. Das Fundament ist bereits gelegt, in den nächsten Jahren werden wir hier die Früchte ernten können“, so Strambach zuversichtlich und weiter: „Ich bedanke mich auch bei den mitgereisten Eltern, die mich und die Kinder beim Wettkampf in Krems so tatkräftig unterstützt haben, da leider mein Kollege Dominic Meidlinger krankheitsbedingt ausgefallen ist“.

Nächster Wettkampf-Termin für die Stockerauer Leistungsschwimmer ist die ASKÖ Bundesmeisterschaft in Linz von 25. -27- Oktober.

Ergebnisse 1. Teil Kids Cup 2019/20 Krems