Tolles Ergebnis für ASV2000-Schwimmer in Schwechat

Den Beginn im heurigen Wettkampfkalender machte die ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft in Schwechat. Der ASKÖ Schwimmverein Stockerau war einer der sechs teilnehmenden Vereine, und konnte mit insgesamt zehn Mal Gold, sieben Mal Silber und 14 Mal Bronze eine stolze Bilanz ziehen. Beste ASV2000-Schwimmerin war diesmal Youngster Kayra Yurdakul, die neben vier Mal Gold in den Einzelbewerben auch noch zwei weitere Siege mit ihren Staffelkolleginnen einheimste. Bei den Burschen waren Adrian Sebestyen mit zweimal Gold (50 Freistil, 50 Rücken), einmal Silber (50 Schmetterling) und einmal Bronze (50 Brust) sowie William Elliott mit zwei Goldmedaillen (100 Freistil, 100 Brust) die Besten Stockerauer Athleten.

Johanna Fugina, die seit Beginn dieses Semesters im NÖ Sportleistungszentrum St.Pölten die Schule besucht und trainiert, konnte sich insgesamt über drei Silbermedaillen (100 Freistil, 100 Rücken und 100 Schmetterling) freuen. Niklas Schuster holte einen dritten Platz über 100 Meter Rücken und den 2. Platz über 100 Meter Brust. Hannah Schuster gewann Silber über 100 Meter Schmetterling und Bronze über 100 Meter Freistil und 100 Meter Rücken. Lorenz Bachner nahm Bronze über 100 Meter Rücken mit nach Hause. Emilia Hengstberger gewann Silber über 100 Meter Brust, Sophie Vohryzka (100 Schmetterling) und Clara Mordax (100 Meter Brust) freuten sich jeweils über eine Bronzemedaille.

Alena Platz und Florian Schartner holten jeweils in den Bewerben 50 Meter Freistil, 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling Bronze-Medaillen. Vanessa Fechner belegte über 50 Meter Rücken den dritten Platz.

Außerdem sorgte die ASV2000-Staffel der jüngeren Mädchen mit Vanessa Fechner, Kayra Yurdakul, Lilly Weiss und Alena Platz sowohl über 4×50 Freistil als auch 4×50 Lagen für erhöhten Puls bei den mitgereisten Fans und Vereinskollegen: In beiden Bewerben lagen die Stockerauerinnen nach den ersten 100 Metern zurück, starteten dann aber eine fulminante Aufholjagd und konnten als jubelnde Siegerinnen aus dem Wasser steigen.

„Unsere Schwimmer sind diesen ersten Wettkampf aus dem vollen Training heraus geschwommen, trotzdem haben wir schon unzählige neue Bestzeiten gesehen. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen aller unserer Sportler, sowohl der Älteren und Routinierteren als auch der Jüngeren“, so die Trainer Dominic Meidlinger und Chris Strambach. Beide bedanken sich auch bei den mitgereisten Eltern für das lautstarke Anfeuern aller ASV2000-Schwimmer im Schwechater Hallenbad. „Das war für die Kids natürlich auch nochmal ein großer Ansporn!“. Weiter im Wettkampf-Programm geht es schon kommendes Wochenende mit dem 1. Teil des Kids Cup in Krems.

Ergebnisse ASKÖ Hallen-Landesmeisterschaft 2019

Bestzeiten in Wr. Neustadt

Am Samstag und Sonntag – 06. -07.04. – fand in Wr. Neustadt das Aqua Nova Meeting 2019 statt. Der ASV2000 – ASKÖ Schwimmverein Stockerau – war mit insgesamt 15 Athletinnen und Athleten der beiden Leistungsgruppen dabei und durfte sich neben vielen neuen persönlichen Bestzeiten auch über vier Mal Silber und vier Mal Bronze freuen.

Bester Stockerauer Schwimmer beim Aqua Nova Meeting war Markus Höfle (Jg.2009), der über 50 Meter Brust und 50 Meter Freistil jeweils den zweiten Platz belegte. Die meisten Medaillen heimste diesmal Florian Schartner (Jg.2009) ein. Er holte sich einmal Silber über 200 Meter Freistil sowie vier Mal den dritten Platz in den Bewerben 50 Meter Rücken, 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen. Für die vierte Silbermedaille des ASV2000 sorgte die 4×50 Meter Freistil-Staffel der Mädchen, bestehend aus Hannah Schuster, Emilia Hengstberger, Melissa Schartner und Sophie Vohryzka.

„Für uns war dieser Wettkampf ein Probewettkampf, da wir uns derzeit gerade im vollen Grundlagenausdauer-Training befinden. Die Kids sind aber sehr gute Zeiten geschwommen, es sind bei vielen bereits deutliche Steigerungen sichtbar und auch viele neue persönliche Bestzeiten wurden erreicht – wir sind auf dem richtigen Weg“, zeigten sich die beiden ASV2000-Trainer Chris Strambach und Dominic Meidlinger sehr zufrieden. Die Stockerauer Schwimmer werden nun in den kommenden Wochen weiter fleissig trainieren, einige Tage davon auch im Trainingslager in Graz, bevor die weiteren Saisonhighlights auf die ASV2000-Athletinnen und Athleten warten.

Ergebnisse Aqua Nova Meeting 2019

Nikolo kam mit dem Boot

Am ersten Adventwochenende starteten 19 ASV2000 Schwimmer beim Nikolaus-Schwimmen in Steyr. Für die Nachwuchsgruppe und Athleten der Leistungsgruppen galt es 100 Meter in allen vier Disziplinen zu absolvieren, für die Jüngeren Schwimmer standen 50 und 25 Meter Bewerbe am Programm. Großes Highlight war die Ankunft des Nikolo, der im Schlauchboot im Pool eine Ehrenrunde drehte und den Kindern auch Geschenke austeilte. Die Stockerauer Schwimmer durften sich neben den Nikolo-Sackerln auch noch über insgesamt 14 Medaillen – davon eine in Gold, neun in Silber und vier in Bronze – freuen.

Erfolgreichster Schwimmer des ASKÖ Schwimmverein Stockerau war Maro Schober, der sich Gold über 50 Meter Rücken sowie dreimal Silber (50 Meter Schmetterling, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen) sicherte. Außerdem konnte Maro Schober seine persönlichen Bestzeiten bei diesem Wettkampf ordentlich nach oben schrauben. Sehr zur Freude von Headcoach Kornél Békési: „Unsere Schwimmer haben insgesamt 30 neue persönliche Bestleistungen in Steyr erzielt, ein tolles Ergebnis“. 

Zwei Silbermedaillen gewann Kayra Yurdakul, nämlich über 25 Meter Schmetterling und 25 Meter Freistil. Teamkollege Adrian Sebestyen gewann Silber über 25 Meter Freistil und Bronze über 25 Meter Rücken. Jeweils eine Silbermedaille gewannen Hannah Schuster (50 Meter Rücken), Sophie Vohryzka (100 Meter Lagen) und Liana Sebestyen (25 Meter Freistil). Emilia Hengstberger schaffte mit Bronze über 50 Meter Brust ebenso den Sprung auf das Podest, wie Florian Schartner über 50 Meter Schmetterling.

Am vierten Adventwochenende reisen die ASV2000-Schwimmer zum Györ Open, wo es auch ein Wiedersehen mit Kaderschwimmerin Nina Gangl gibt. Nach ein paar ruhigen Weihnachtstagen im Kreise ihrer Familien geht es dann ab zum Trainingslager, welches ebenfalls in Györ stattfinden wird.

Ergebnisse Nikolaus-Schwimmen Steyr

Neue Bestzeiten beim Kids Cup in Wr. Neustadt

Mit insgesamt 12 Schwimmerinnen und Schwimmern der Leistungsgruppe 2 und der Nachwuchsgruppe war der ASKÖ Schwimmverein Stockerau beim zweiten Teil des NÖ Kids Cup in Wr. Neustadt vertreten. Headcoach Kornél Békési und die Trainerinnen Marion Jordan und Cathy Heider konnten mit den erfolgreichen Stockerauer Kids über insgesamt sieben Medaillen (1x Mal Gold, 1x Silber und 5x Bronze) jubeln.

Die jungen Nachwuchstalente hatten diesmal längere Strecken zu absolvieren. So mussten die Jüngeren 200 Meter Freistil absolvieren, die Älteren Schwimmer (Jg. 2007/08) starteten über 400 Freistil und 200 Meter Lagen.

Erfolgreichster ASV2000-Schwimmer war diesmal Josef Krämer, der sich über 200 Meter Lagen die Goldmedaille abholte. Die Silbermedaille gewann Markus Höfle, ebenfalls über 200 Meter Freistil. Bronze-Medaillen-Gewinner waren Vanessa Fechner, Mala Schober, Adrian Sebestyén und Florian Schartner. Die Mädchen-Staffel mit Melissa Schartner, Emilia Hengstberger, Hannah Schuster und Sophie Vohryzka durfte sich im Bewerb 4×50 Freistil ebenfalls über Bronze freuen.

„Im Vereinsranking haben wir den sehr guten vierten Platz belegt, und es waren auch wieder sehr viele neue persönliche Bestzeiten bei diesem Wettkampf dabei“, freute sich Kornél Békési über die tolle Entwicklung der jungen Stockerauer Schwimmer. „Beim Kids Cup können unsere Athleten sehr viel Erfahrung für größere Wettkämpfe sammeln und sie sind durch die Erfolge immer noch motivierter für die kommenden Aufgaben“, berichtet der ASV2000-Headcoach. Schon am Wochenende startet das ASV2000-Team beim Claudius Cup im ungarischen Szombathely.

Ergebnisse NÖ Kids Cup 2018/19 2. Teil

Starker Auftritt bei der Kurzbahn-Staats

Erstmals in ihrer Schwimmkarriere war ASV2000-Athletin Nina Gangl bei den Int. Österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaften am Start, welche in der Grazer Auster ausgetragen wurden. „Zum ersten Mal gemeinsam mit den Besten Schwimmern Österreichs am Start zu sein, war schon ein besonderes Erlebnis für mich“, berichtet Nina vom stark besetzten Wettkampf. Mit einer beeindruckenden Leistung über die 50 Meter Kraul schaffte unsere ASV2000-Schwimmerin mit dem guten siebenten Rang im Vorlauf den Einzug ins A-Finale. Dort drehte Nina auf ihrer Paradestrecke nochmal so richtig auf und verbesserte ihre Zeit vom Vorlauf fast um eine Sekunde auf 00:25:95, was im Endklassement den dritten Rang und somit Bronze bedeutete! Auch über 200 Meter Kraul war sie im A-Finale dabei, verbesserte sich im Endlauf nochmals um zwei Sekunden und durfte über den fünften Platz jubeln. Das dritte A-Finale bestritt Nina Gangl über 100 Meter Freistil, wo sie schlussendlich den starken sechsten Platz erkämpfte. Im Bewerb 100 Meter Lagen war ASV2000-Schwimmerin Gangl nach dem 15. Rang im Vorlauf im B-Finale vertreten und verbesserte sich im Endklassement auf Platz 12. „Ich freue mich sehr über den dritten Platz und meine neuen Bestzeiten, die ich in Graz schwimmen konnte. Die Stimmung bei der Staatsmeisterschaft war echt toll und es hat viel Spaß gemacht, dabei zu sein“, resümierte Nina Gangl nach ihrem ersten Saisonhighlight. Richtig zum durchschnaufen kommt Nina vorerst aber noch nicht, denn bereits am 24. und 25. November geht es beim Claudius Cup in Szombathely weiter. Hier kommt es übrigens zum Wiedersehen mit ihren Vereinskollegen aus Stockerau, die hier ebenfalls an den Start gehen werden.

Ergebnisse Öst. Kurzbahnstaatsmeisterschaft

Neue Bestzeiten für Nina Gangl in Brünn

Seit Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 trainiert ASV2000-Athletin Nina Gangl nun im ÖLSZ Südstadt und startete am 20.Oktober beim Grand Prix im tschechischen Brünn- dieser Wettkampf feierte diesmal bereits seinen 50. Geburtstag. Mit drei neuen Bestzeiten über 200 Meter Freistil (02:09:44), 50 Meter Freistil (0:26:28) sowie 100 Meter Brust (01:17:91) war Nina sehr zufrieden und freut sich bereits auf die kommende Herausforderung am 03. und 04. November beim Axis Cup in Jihlava (Tschechien) und am darauffolgenden Wochenende bei der Österreichischen Kurzbahnstaatsmeisterschaft in Graz. Der gesamte ASV2000 gratuliert Nina Gangl zu ihrer Top-Performance in Brünn und drückt ganz fest die Daumen für die weiteren Wettkämpfe!

Start der Kids-Cup Runde

Für die Jüngeren Schwimmer des ASV2000 war der 1. Teil des NÖ Kids Cup 2018/19 in Krems ein wichtiger Termin. Die 16 teilnehmenden Kinder des ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnten insgesamt 17 Medaillen – 3 Mal Gold, 7 Mal Silber und 7 Mal Bronze – erzielen. „Ich habe bei diesem Wettkampf viele tolle Talente gesehen. Wenn sie in der nächsten Zeit fleissig trainieren, werden sie noch viele weitere Podestplätze machen“, war Headcoach Kornél Békési von insgesamt 17 neuen persönlichen Bestzeiten beeindruckt. 

Erfolgreichster Starter der Nachwuchsgruppe war Josef Krämer, der sich über eine Goldmedaille sowie zwei Silbermedaillen freuen durfte.  Eine weitere Goldmedaille steuerte Adrian Sebestyen bei. Kayra Yurdakul gewann einmal Silber und zweimal Bronze.  Florian Schartner stand zweimal als Zweiter am Podest und bekam jeweils die Silbermedaille überreicht.

Aus der Leistungsgruppe 2 war Markus Höfle der beste ASV2000-Schwimmer. Er holte je zweimal Silber und zweimal Bronze. Mala Schober komplettierte die Goldmedaillen-Sammlung mit einem Sieg über 50 Meter Rücken. Sophie Vohryzka durfte sich über den Gewinn einer Bronzemedaille freuen. Außerdem stand sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Hannah Schuster, Emilia Hengstberger und Melissa Schartner bei den beiden Staffelbewerben (4×50 Kraul und 4×50 Lagen) jeweils als Dritte am Podest.

Dieses Wochenende steht für die ASV2000-Athleten bereits der Trauner Raiffeisencup am Programm.

Ergebnis 1. Runde Kids Cup 2018/19

Nina Gangl fünfmal im A-Finale

Beim Vienna Int. Swim Meet im Stadthallenbad waren an vier Wettkampftagen insgesamt mehr als 100 Vereine mit über 1.000 Athleten am Start. Auch der ASV2000 war in Wien zu Gast und konnte bei dem stark besetzten Meeting zahlreiche tolle Ergebnisse einfahren. Abermals eine sensationelle Leistung erbrachte Nina Gangl, die als schnellste im 50-Meter-Kraul Finale über Gold jubeln durfte und insgesamt in ihren Bewerben fünf Mal ins A-Finale einzog sowie dreimal Gold und sechs Mal Silber gewann. Weiterlesen

Neue Rekordzeiten beim Triumph-Meeting

Mit einer besonders starken Leistung präsentierte sich ASV2000-Schwimmerin Nina Gangl auch beim Int. Triumph Meeting in Wr.Neustadt. Sie stellte nicht nur ihren persönlichen Rekord über 100-Meter Kraul auf die neue Bestmarke von 58:02, sondern gewann auch dreimal Gold, einmal Silber und sicherte sich somit den Pokal für die beste Leistung. Das Team des ASKÖ Schwimmverein Stockerau konnte außerdem weitere acht Bronzemedaillen erzielen und sich somit über insgesamt 12 Medaillen freuen und belegte im Vereinsranking den achten Platz. Weiterlesen

Top-Leistungen der ASV2000-Schwimmer

Für die österreichischen Hallen-Meisterschaften der Nachwuchsklassen in Wr. Neustadt qualifizierten sich insgesamt acht ASV2000-Athleten. Nina Gangl (1x Gold, 5x Silber) und Markus Kuchler (1x Silber, 1x Bronze) sorgten für die Medaillen für den ASKÖ Schwimmverein Stockerau. Insgesamt durfte sich das Stockerauer Team bei einem überaus starken Starterfeld von 350 österreichischen Nachwuchsschwimmern aus über 50 Vereinen über 21 neue persönliche Bestzeiten (bei 30 Starts) freuen. Weiterlesen